Termine  

   

   
Insgesamt 7877 Besucher

Aktuell sind 6 Gäste und keine Mitglieder online

   

Am 09.07.17 trafen sich um 17:00 Uhr die Jugendfeuerwehren der Stadt Quedlinburg, Ziel war das Gerätehaus in Gernrode. Es stand eine Ferienfreizeit an, die nicht nur spannende Einsätze beinhalten sollte, sondern auch Spiel und Spaß.

 

 

Im Gerätehaus Gernrode angekommen, bekamen wir eine Belehrung vom Quedlinburger Ortsjugendfeuerwehrwart David Opfermann und dem Gernröder Ortswehrleiter Peter Winter. Nun war es soweit, die Betten für die folgenden Nächte mussten aufgebaut und in Stellung gebracht werden. Den Abend ließen wir mit einem gemütlichen Grillen ausklingen.

Donnerstag früh nach dem Frühstück wurden wir in drei Gruppen eingeteilt. Kurz danach ließ der erste Einsatz für Gruppe eins, nicht lange auf sich warten. Die Gruppen zwei und drei begannen mit der Stationsausbildung. 2 Tage geschah dies im Wechsel.

 

 

Freitagabend kam für die Jugendlichen der Höhepunkt. Eine große Abschlussübung mit allen drei Gruppen stand an. Es ging nach Quarmbeck wo uns die Wohnungswirtschaftsgesellschaft Quedlinburg GmbH einen leerstehenden Block zur Verfügung stellte.

 

 

Der erste Gruppenführer vor Ort, erkundete die Lage und schickte 1 Trupp zur Menschenrettung in das Gebäude. Der zweite Trupp rettete eine Person über Steckleiter. Beim Eintreffen des zweiten Fahrzeuges wurden gleich zwei Trupps zur Menschenrettung in das Gebäude geschickt.

 

 

Das dritte Fahrzeug stellte eine stabile Wasserversorgung her, kümmerte sich um den Aufbau eines Patientensammelplatzes und versorgte diese. Parallel zu den Geschehnissen wurde ein Druckbelüfter in Stellung gebracht um Rauchfreiheit zu schaffen. Am Ende der Einsatzübung sahen wir in glückliche aber auch geschaffte Gesichter. Fazit: Alle Personen wurden gerettet und die Übung ist gut verlaufen. Hier nochmals vielen Dank an die Wowi Quedlinburg für die Bereitstellung des Objektes.

 

 

Im Gerätehaus angekommen begann der Gemütliche Teil, Abendessen und später Stockbrot am Lagerfeuer. Pünktlich zur Nachtruhe wurde es still in der Feuerwache. Am nächsten Morgen stand ein Orientierungsmarsch an, an dem auch die Ortsjugendfeuerwehr Halberstadt teilnahm.

Nach dem Frühstück wurden die Gruppen nach Friedrichsbrunn gefahren. Dort war der Startpunkt und es ging durch den Wald nach Gernrode. Aber nicht nur einfach laufen. Es standen mehrere Stationen an bestimmten Punkten die, die Jugendfeuerwehrmitglieder anlaufen mussten. Beim Bewältigen der verschiedensten Aufgaben gab es für die Gruppen Punkte. Im Gerätehaus Gernrode angekommen gab es Kaffee bzw. Milch und Kuchen. Es folgte die Auswertung der Punkte und die Siegerehrung. Die Halberstäder Jugend verabschiedete sich und wir begannen ein kleines Turnier im Wickingerspiel.

 

 

Abends saßen wir gemütlich wieder am Lagerfeuer. Es war unser letzter Abend aber auch der schönste. Unsere Betreuer formierten sich kurz vor der Nachtruhe zur einer Polonäse. Mit Musik wurden wir vom Lagerfeuer abgeholt und durch das Gelände und Gerätehaus in Richtung Schlafplätze geleitet. Das war der Höhepunkt der Ferienfreizeit. Glücklich und müde schliefen wir nach dieser tollen Aktion bald ein.

Sonntag früh gab es Frühstück und wir begannen mit dem Abbau der Betten und Reinigung des Gerätehauses. Gegen 11:30 Uhr verließen wir das Gerätehaus Gernrode.

 

Es war eine tolle Ferienfreizeit. Vielen Dank an unsere Betreuer die dieses ermöglicht haben.

 

Text: Andy Adam, Ausbilder Jugendfeuerwehr Quedlinburg

Fotos: Silvia Schnäckel, Ofw Quedlinburg

   

Wetterwarnungen  

   
Dezember 2017
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
   

Login Intern