Termine  

   

   

Heute 2

Gestern 15

Woche 2

Monat 314

Insgesamt 11125

Aktuell sind 11 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

Aktionstag und Herbstlager der Jugendfeuerwehr der Stadt Falkenstein



Das Wochenende vom 28.09.-29.09.2017 stand wieder einmal ganz im Zeichen der Jugendfeuerwehr. Zunächst stand der alljährliche Aktionstag der Jugendfeuerwehren des Altkreises Quedlinburg auf dem Plan. Im letzten Jahr fand dieser in Quedlinburg statt, wobei es in diesem Jahr nach Thale gehen sollte. Also machten wir uns pünktlich in der Früh auf nach Thale. Etwa 200 Jugendliche, Kinder und Betreuer nahmen am Aktionstag teil. Die Jugendfeuerwehr Falkenstein/ Harz war mit etwa 45 Teilnehmern vertreten. In Thale angekommen, stand der Tag ganz im Zeichen des Harzer Mythenweges. Entlang des Weges gab es 10 Stationen zu bewältigen, die unterschiedlicher nicht hätten sein können. Einige Stationen bezogen sich auf die Feuerwehr, bei anderen Stationen musste aber auch Geschick gezeigt und Wissen aufgebracht werden. So gab es u.a. eine Erste-Hilfe-Station und einen Wissenstest. Außerdem mussten Knoten gebunden und Leinenbeutel geworfen werden. Eine Station befand sich am Kloster Wendhusen. Hier war es Aufgabe, alle Fenster des Turms zu zählen. Nachdem alle Stationen durchlaufen wurden, gab es ein kleines Mittagessen und es folgte die Auswertung des Tages, bei der es kleine Preise für die Teilnehmer gab.



Gegen 14:00 Uhr ging es für die Falkensteiner geschlossen zurück nach Meisdorf. Natürlich nicht ohne einen kleinen Zwischenstopp. Unsere stark unterzuckerten Kinder bekamen noch ein Eis, und waren nun wieder gestärkt. Immerhin verlangte der Aktionstag einiges von Ihnen ab und es sollte auch noch so einiges passieren. In Meisdorf angekommen, besuchten wir das Meisdorfer Drachenfest. Dort wurden kleine Ritterspiele durchgeführt, wie Hufeisenweitwurf, Armbrustschießen und einiges mehr.
An diesen Spielen nahmen auch wir begeistert teil. Als krönenden Abschluss erwartete uns eine Fakirshow, die den Kindern so einige ‚Ah’s und ‚Oh’s entlockte. Selbst als wir im Gerätehaus angekommen waren, gab es kein anderes Gesprächsthema, als die Feuershow. Doch nun rief die Pflicht. Jedes Kind musste sich seinen Schlafplatz in der Fahrzeughalle sichern und sein Feldbett aufstellen. Danach folgten Spiel und Spaß. Nach dem Abendessen (es war schon dunkel), brachen alle gemeinsam zu einer kleinen Nachtwanderung auf. Selbst die kleinsten unter uns haben den Mut dafür aufgebracht. Doch nachts ist ganz schön viel los auf den Wiesen und in den kleinen Wäldern von Meisdorf, sodass manch komische Gestalten aus den Gebüschen kamen, die einige Kinder zu Tode erschreckt haben. Vielleicht hat manch einer auch einfach nur den Mythenweg in Thale zu ernst genommen, und dachte er sei auch ein mystisches Geschöpf. Wer weiß das schon? Vom Schreck erholt, ließen wir den Abend mit Stockbrot am Lagerfeuer ausklingen. Am nächsten Morgen frühstückten wir gemeinsam, räumten auf und fuhren alle wieder in unsere Heimatorte zurück. Es war wie immer ein ereignisreiches und schönes Wochenende.


Die Betreuer der Jugendfeuerwehr Falkenstein/Harz

   

Wetterwarnungen  

   
Juni 2018
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930
   

Login Intern